Snapchat hilft McDonald’s bei Bewerbungen

snapchat-helps-mcdonald

This post is also available in: English Português Español Français Italiano

McDonald’s hat eine neue Initiative namens „Apply Thru“ angekündigt.

Diese ermöglicht es Nutzern von Amazon Alexa oder Google Assistant, mit den Standard-Sprachbefehlen „Alexa“ und „OK Google“ mit McDonald’s zu arbeiten.

Nach Angaben des Unternehmens bietet diese Initiative mehr Möglichkeiten für junge Menschen, ihre Karriere in der Gastronomie zu starten.

Sie können Technologien wie digitale Sprachassistenten einsetzen und künstliche Intelligenz nutzen.

Snapchat hilft McDonald’s bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter, teilte das Unternehmen heute mit.

So verrückt es klingt: Der Fast-Food-Riese bittet Kandidaten, ein 10-sekündiges Snapchat-Bewerbungsvideo einzureichen, das sie dann mit ihren Freunden teilen können.

Bewerber, die einen McDonald’s-Filter verwenden, werden mit einem Bild gezeigt, auf dem sie eine McDonald’s-Uniform tragen.

Als Teil seines neuen sozialen Ansatzes zur Gewinnung von Arbeitskräften hat McDonald’s seine Rekrutierungsmethoden erneuert und eine „Snapchat-Bewerbungen“-Kampagne gestartet.

Sie können den gesamten Bewerbungsprozess nicht alleine mit Alexa oder Googles Assistant durchführen.

Wenn Sie Ihre Erfahrung mit Alexa oder Google Assistant starten, müssen Sie ein paar grundlegende Fragen zur Benutzeroberfläche der Anwendung beantworten.

McDonald’s wertet das als eine Art Vorstellungsgesprächs-Video-Anfrage.

Wenn Sie eine andere Person auswählen, wird diese mit einem Link zu ihrer Arbeitsseite versorgt.

Sie lassen der Person die Wahl, ob sie das Bewerbungsformular, eine Form der persönlichen Identifikation, ausfüllen möchte.

Installieren Sie Snapchat, um den Bewerbungsprozess für einen Job bei McDonald’s zu starten

img
Snapchat Hilft McDonald

McDonald’s wird rund 250.000 Arbeiter benötigen, um seinen Bedarf zu decken.

Teilnehmer am neuen Registrierungsprozess erhalten eine Textnachricht und einen Zugangslink, um den Online-Registrierungsprozess abzuschließen, der bis zu zwei Wochen dauern wird.

Laut einer McDonald’s-Pressemitteilung ist es ein einfacher Prozess.

Allerdings war es für die Mitarbeiter von McDonald’s bisher eine echte Herausforderung, einen Computer oder ein Smartphone zu benutzen, um den Registrierungsprozess für einen Job zu starten.

In Zukunft könnte die Registrierung mit einem freihändigen, sprachgesteuerten System möglich sein.

Vergessen wir nicht, dass McDonald’s in den kommenden Monaten rund 250.000 Mitarbeiter benötigt, um seine Sommerstellen zu besetzen.

Das ist eine gute Alternative, um junge Leute in die Belegschaft zu bringen.

Nach Angaben des Unternehmens sind die meisten Mitarbeiter, die das Unternehmen einstellt, zwischen 16 und 24 Jahre alt oder älter.

Viele von ihnen nehmen an Sommerarbeitsinitiativen teil.

In den 1970er Jahren arbeiteten zum Beispiel etwa 60 Prozent der Jugendlichen.

Heute hingegen arbeiten nur noch etwa 35 Prozent der Jugendlichen, so das National Institute of Mental Health.

Dank Snapchat-Linsen können sich Bewerber sogar ID-Tags auf die Brust setzen, um zu sehen, wie digital ein Mitarbeiter auf dem Bildschirm aussieht, heißt es in dem Bericht.

In den letzten Jahren hat McDonald’s viele technologische Versuche unternommen, um die alte Marke in eine moderne Marke zu verwandeln.

In den letzten zehn Jahren kämpfte das Unternehmen mit schnellen und saisonalen Veränderungen in der Essenskette, gesünderen Essens- und Ernährungsgewohnheiten sowie Veränderungen im gastronomischen und kulturellen Erbe.

Immer mehr Menschen bestellen über mobile Apps, was bedeutet, dass es nachts weniger Lieferungen gibt.

McDonald’s arbeitet aktiv an der IA-Kommunikation und der On-Demand-Lieferung

img

McDonald’s testet einige neue und spannende Ideen über seine Snapchat-App.

McDonald’s hat das Konzept eines aufwendigen Projekts übernommen, indem es Ai, Automatisierung und On-Demand-Lieferung einbezieht.

McDonald’s ist derzeit in den Bereichen KI, Kommunikation und On-Demand-Lieferung aktiv.

Außerdem wird die nostalgische Idee propagiert, dass das Arbeitsprogramm von McDonald’s der perfekte Einstieg für junge Menschen in die Arbeitswelt sein könnte.

Das ist keine typische Forschung.

Wenn es von bestehender Software und Robotik absorbiert wird, geht das Unternehmen eine Wette auf seine zukünftige Marktdominanz im Tech-Sektor ein.

Ein Beispiel dafür ist die massive technologische Umarmung von McDonald’s und seine gigantische Partnerschaft mit Uber Eats.

Die Zusammenarbeit umfasst den experimentellen Vertrieb von Drohnen, der derzeit unter dem Namen DoorDash bekannt ist, und die Einführung von eigenständigen Kiosken weltweit.

Im Gegenzug werden kostenintensive Produkte wie die „Snaplications„-Partnerschaft mit Snapchat vor zwei Jahren etabliert.

Außerdem werden Alexa und Google über „Apply Thru“ stark vermarktet.

McDonald’s testet jetzt noch mehr aufregende Projekte

Während dieser Zeit ist das Unternehmen der ideale Motor für die Entwicklung der nächsten Generation von Automatisierungslösungen, da es auf On-Demand-Lieferung und groß angelegte Automatisierung umstellt.

McDonald’s testet heute sogar noch radikalere Lösungen, einschließlich echter Roboter in den Küchen der Bewegungssysteme.

Das Unternehmen hat in diesem Jahr viele Akquisitionen getätigt, darunter ein auf 300 Millionen Dollar geschätztes Geschäft für Dynamic Yield mit Sitz in Israel.

Sie wollen weitere Fortschritte machen, indem sie das IA-Fahrerlebnis, die verschiedenen In-Store- und Online-Menüs und viele andere Geschäftsaspekte in der Zukunft anpassen.

McDonald’s hofft, die Betriebskosten zu senken, indem die Notwendigkeit eines zentralen Liefersystems in dicht besiedelten Gebieten entfällt.

Es ist eine schwierige Aufgabe, die es zu bewältigen gilt.

Es ist möglich, dass „Apply Thru“ zu einem bestimmten Zeitpunkt keine Arbeitsbewerbungen annimmt.

Die App ist nicht nur die am besten bewertete App auf dem Markt, mit über 160 Millionen aktiven Nutzern weltweit, sondern auch die beliebteste App auf Android.

Sie ermöglicht den Nutzern aber auch das schnelle Teilen von Fotos und Videos.

Es ist auch eine neue und innovative Art und Weise, wie McDonald’s Mitarbeiter einsetzt, um Mitarbeiter zu finden.

Aber McDonald’s geht in die richtige Richtung, um jugendliche Mitarbeiter zu finden, die lieber über soziale Medien kommunizieren.

Auch ihre Handys sind der Mittelpunkt ihres Lebens.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.